Immobilien-Crowdfunding ist zu einer beliebter Anlageform geworden. Hier die Gründe erfahren

Immobilien Crowdfunding

Das Crowdfunding-Modell wird für Privatinvestoren immer beliebter, um in große Projekte zu investieren, insbesondere im Immobilienbereich, und um Renditen zu erzielen, die traditionelle Anlageklassen weit übertreffen. Dies wird als Immobilien-Crowdfunding bezeichnet.

 

Das sich wandelnde Gesicht der Immobilienanlage

 

Bis zum Aufkommen des Crowdfunding-Modells war die Immobilienanlage vor allem institutionellen Investoren oder vermögenden Privatpersonen vorbehalten. Während sich der gewöhnliche Bürger in der Regel eine einzelne Immobilie über eine Hypothek leisten konnte, blieb die Investition in große Immobilienentwicklungen ein Wunschtraum.

Das Crowdfunding von Immobilien ermöglicht es mehreren Investoren, ihr Geld zusammenzulegen, um in Immobilien und Projekte zu investieren, die größer sind, als sie es sich alleine leisten oder verwalten könnten.

Investoren besuchen in der Regel einen Online-Marktplatz und durchsuchen die Möglichkeiten, die je nach Anlageart, Region und Rendite variieren. Sobald sie eine Investition ausgewählt haben, die ihren Zielen entspricht, werden ihre Mittel mit anderen Investoren gebündelt und die Investition abgeschlossen.

 

Es gibt drei Möglichkeiten, in was zu investieren ist, wenn es um das Immobilien-Crowdfunding geht. 

  • Crowdfunding eines Kaufs zur Vermietung von Immobilien: Sie können direkt in ein Projekt mit einer Gruppe anderer Personen investieren und nach Abschluss des Projekts ein passives Einkommen erzielen, wie es bei einer Investition in eine Mietunterkunft der Fall wäre. Investoren sollten bedenken, dass mit der Instandhaltung und Verwaltung der Immobilie Kosten verbunden sind, während die Mietrenditen bei Marktveränderungen ebenfalls schwanken können.
  • Crowdfunding einer Verkaufsliegenschaft: Der beste Weg, einen einmaligen Gewinn zu erzielen, ist die Investition in eine Immobilie, die nach Fertigstellung oder vollständiger Investition zum Verkauf angeboten wird. Immobilienentwicklungen bringen in der Regel bessere Renditen, da die Gewinnmargen höher sind. Der Kauf einer bestehenden Immobilie kann auch einige Modernisierungen und Renovierungen beinhalten, ansonsten könnten die Margen zu klein sein, um sich zu lohnen.
  • Crowdfunding eines Darlehens: Schließlich können Sie in die Finanzierung eines Darlehens für das Projekt eines anderen investieren. Diese Option bietet in der Regel bessere Renditen und eine kürzere Wartezeit auf die Erträge sowie ein niedrigeres Risikoprofil, sofern das Darlehen mit einer Hypothek besichert ist. Falls Sie jedoch nicht Ihr Portfolio reinvestieren und aufbauen, sind die Gewinne einmalig. Dies wird oft auch als Peer-to-Peer-Immobilienkredit bezeichnet.

 

Das Crowdfunding-Modell als Anlage bietet einige deutliche und starke Vorteile gegenüber traditionellen Immobilienanlagen.

 

Niedrige Eintrittsbarriere: Als normaler Angestellter ist es in der Regel nicht möglich, in einen Wolkenkratzer, eine Wohnanlage oder ein Einkaufszentrum zu investieren. Mit Crowdfunding sind diese Möglichkeiten für jeden zugänglich. Die Anfangsinvestitionen können sehr niedrig sein, was bedeutet, dass Sie nicht reich sein müssen, um zu investieren.

Einfache Diversifikation: Die erste Regel einer erfolgreichen Investition ist die Diversifikation des Portfolios. Da Immobilien im Allgemeinen sehr teuer sind, war die traditionelle Diversifikation schwierig, wenn nicht sogar unmöglich. Das Crowdfunding-Modell für Immobilien ermöglicht es Ihnen, in viele Projekte, an verschiedenen Standorten und über eine Reihe von Arten zu investieren. Diese Diversifikation ist eine gute Möglichkeit, die Sicherheit Ihres Portfolios zu erhöhen.

Handverlesene Investitionen: Wenn Sie Ihr Geld an eine Bank oder einen Investmentfonds übergeben, verlieren Sie im Wesentlichen die Kontrolle darüber, wo dieses Geld investiert wird. Die Transparenz und Kontrolle der Crowdfunding-Plattformen ermöglicht es Ihnen, genau die Projekte auszuwählen, die Sie ansprechen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie an ethische Investitionen glauben.

Höhere Renditen: Kreditnehmer sind in der Regel aus verschiedenen Gründen bereit, höhere Zinssätze für schwarmfinanzierte Kredite zu zahlen. Sie könnten z. B. nicht in der Lage sein, Geld von einer traditionellen Institution wie einer Bank zu leihen, sie könnten in Zeitnot sein und nicht die Geduld haben, den langwierigen Prozess der Antragstellung durchzugehen, der von einer Bank verlangt wird. Das kommt natürlich dem Anleger zugute.

 

Vorteile des Crowdfunding-Modells für den Kreditnehmer

 

Bei dem Crowdfunding eines Immobiliendarlehens profitiert nicht nur der Investor, sondern auch viele Kreditnehmer bevorzugen dieses Modell.

Der Mythos, dass sich nur Entwickler mit schlechter Bonität oder riskanten Projekten auf das Crowdfunding konzentrieren, ist leicht zu widerlegen.

In der Tat ist die Ironie, dass Banken Entwickler oft für ihren Erfolg bestrafen.

Als Bauherr ist man in der Regel in der Lage, für seine ersten Projekte eine traditionelle Finanzierung zu erhalten, aber ab einem bestimmten Zeitpunkt wird einem eine „normale“ Bank kein Geld mehr geben, weil sie einen als zu stark fremdfinanziert ansieht, obwohl alle ihre Immobilien und Entwicklungen mit großen Gewinnprognosen äußerst rentabel sein können. Ohne das Geld einer traditionellen Bank müsste man einen Partner finden, um das Geld aufzubringen, oder einen Kreditgeber für einen Hartgeldkredit. Dies geschieht in der Regel zu einem sehr hohen Zins. Dies geschieht in der Regel zu einem räuberisch hohen Zinssatz.

Viele Projekte benötigen auch Mittel für nur einen bestimmten Teil ihrer Entwicklung, was allgemein als Überbrückungskredit bezeichnet wird. Dies kann als unvorhergesehenes Element auftreten und beinhaltet die Gefahr, Ihr gesamtes Projekt zu zerschlagen.

Immobilien-Crowdfunding bietet eine erstaunliche Lösung für dieses Problem. Kredite können schnell besichert werden und unkomplizierter als über ein traditionelles Finanzinstitut.

 

Fazit

Crowdfunding ist eine gute Möglichkeit, mit geringem Risiko und selbst mit geringem Kapitalaufwand in Immobilieninvestments einzusteigen. 

Solange Sie sich für eine angesehene Plattform mit einer guten Erfolgsbilanz entscheiden, die eine Form von Sicherheit oder Versicherung bietet, werden Sie wahrscheinlich bessere Erträge erzielen als über jeden herkömmlichen Investitionsweg.

 

Weiterführende Literatur:

Wie man mit der Investition beginnt – ein praktischer Leitfaden

Wo soll man 2019 investieren? Vier Gründe, sich für alternative Anlagen zu entscheiden

Wie können Sie Ihre Zukunft mit immobiliengestützten Investitionen sichern?

 

Die Investitionen von EstateGuru beginnen bei nur 50 Euro und es gibt keine Gebühren für Investoren. Registrieren Sie sich noch heute und sichern Sie Ihre Zukunft – estateguru.co

Alle Investitionen, einschließlich Immobilien, sind spekulativer Natur und beinhalten ein erhebliches Verlustrisiko. Wir ermutigen unsere Investoren, sorgfältig zu investieren. Wir empfehlen Anlegern auch, sich persönlich von einem professionellen Anlageberater beraten zu lassen und unabhängige Untersuchungen durchzuführen, bevor sie auf der Grundlage von Informationen handeln, die wir veröffentlichen.