Guru-Spotlight: Vivek Ravi

Im zweiten Teil unserer Guru-Spotlight-Serie treffen wir Vivek Ravi, der als Produktmanager in unserer Abteilung für Risiko und Compliance tätig ist.

Vivek kam vor sieben Monaten zu EstateGuru in unser Büro in Tallinn und stammt ursprünglich aus Chennai, Indien. Im Büro ist es so, dass immer, wenn man Leute lachen hört, mit Sicherheit Vivek beteiligt ist. Lesen Sie weiter, um mehr über ihn zu erfahren.

Frage: Hallo Vivek, danke, dass Du heute bei uns bist. Zunächst einmal: Was würdest Du sagen, ist Deine Aufgabe bei EstateGuru?

Antwort: Meine persönliche Mission ist es, mehr über Risiken und die Einhaltung von Vorschriften zu lernen und EstateGuru dabei zu helfen, nicht nur die Vorschriften einzuhalten, sondern auch dafür zu sorgen, dass die Einhaltung der Vorschriften für jeden Anleger, der unsere Plattform nutzen möchte, problemlos möglich ist. Ich möchte ein sehr risikoarmes Anlageprodukt anbieten, das für jedermann zugänglich ist und dabei hilft, eine Form der finanziellen Unabhängigkeit zu erreichen.

F: Die wichtigsten Werte von EstateGuru sind Wachstumsorientierung, Mut, Freiheit, Ehrlichkeit, Entschlossenheit und Einfühlungsvermögen. Erleben Sie diese Werte in Ihrem täglichen Leben? Welchen davon sehen Sie in der Praxis am häufigsten?

A: Ja, ich erlebe sie definitiv. Ich bin jetzt seit etwa sieben Monaten bei EstateGuru und sehe fast täglich, dass mindestens einer der Werte im Büro gelebt wird. Alle Mitarbeiter tragen diese Werte in sich. Wenn ich nur einen Wert auswählen dürfte, würde ich sagen, dass ich am häufigsten die Empathie erlebe, von allen Mitarbeitern. Ob auf der Produkt- oder der Investorenseite, ich sehe, dass sie immer einfühlsam sind, und habe das Gefühl, dass all die anderen Werte davon herrühren, dass die Wurzel aus Empathie besteht. Man könnte zwar wachstumsorientiert sein, aber wenn man gleichzeitig nicht empathisch genug ist, erreicht man viel und fällt dann umso schneller wieder und kann nicht nachhaltig skalieren. Das Gleiche gilt für Mut, Freiheit oder Ehrlichkeit gegenüber den Investoren. All das kommt daher, dass man einfühlsam genug ist, um das Produkt im Allgemeinen zu verstehen, und dass man transparent genug ist, um den Investoren im Voraus alle Informationen zur Verfügung zu stellen, damit sie die für sie beste Entscheidung treffen können. Also ja, Einfühlungsvermögen ist die beste Eigenschaft, die ich bei EstateGuru erlebe.

F: Was gefällt Dir am meisten an der Arbeit bei EstateGuru? 

A: Das Team, in dem ich arbeite. Von meinem ersten Tag an haben mich alle sehr unterstützt und sie bemühen sich, mit mir zu sprechen und mich zu verstehen. Und nicht nur beruflich, sondern auch persönlich geben sie sich viel Mühe, um jeden Mitarbeiter weiterzuentwickeln. Diese Unterstützung und der Zusammenhalt im Team haben dazu geführt, dass ich das Unternehmen sehr in mein Herz geschlossen habe.

F: Lasse uns ein wenig von der Arbeit abschweifen. Erzähle uns etwas Interessantes über Dich selbst. Was machst Du in Deiner Freizeit? Was macht Dich aus? Was sind Deine Eigenheiten?

A: Ich habe nicht viele Eigenheiten, aber ich trete mindestens ein- oder zweimal im Monat mit Stand-up-Comedy auf, was ich jetzt schon seit ein paar Jahren mache. Ich glaube, das ist es, was meine ganze Freizeit in Anspruch nimmt: mir Witze und neue Dinge auszudenken, meine Darbietung jedes Mal zu ändern und zu verbessern, in diesem Sinne ist es das Ventil, um aus meiner Komfortzone herauszukommen und zu versuchen, die Leute zum Lachen zu bringen. Das ist die größte Herausforderung, die ich in meinem persönlichen Leben angenommen habe, und ich bin glücklich darüber. Normalerweise kann man mich bei jeder Open-Mic-Nacht in Tallinn, Estland, antreffen.

F: Wenn Du jemandem, der bei EstateGuru anfangen möchte, einen Rat geben könntest, wie würde der lauten? Warum sollten außergewöhnliche Talente bei EstateGuru mitmachen?

A: Dies ist ein Unternehmen, das seinen Höhepunkt noch nicht erreicht hat. Es ist ein wachsendes Unternehmen und das Wachstum, das bereits stattgefunden hat, ist außergewöhnlich groß. Jeder, der zu uns kommt, hat also die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Unternehmen zu lernen und zu wachsen. Es ist für niemanden ein einfaches Unterfangen oder eine leichte Entscheidung, wenn es um die Optionen geht, wenn man sich verschiedenen Unternehmen anschließt: Einige sind zu schnell gewachsen, einige sind zu groß geworden, andere befinden sich noch in der Anfangsphase. Und es gibt eine Menge Unklarheiten. Bei EstateGuru hat man meiner Meinung nach das perfekte Gleichgewicht zwischen den Herausforderungen, die einem gestellt werden, und dem, was man daraus lernen kann, um seine Karriere im Allgemeinen zu fördern. 

Ich würde sagen, dass jeder, der bei uns anfangen möchte, bereit sein sollte, Initiative zu ergreifen. Ich habe das Gefühl, dass EstateGuru als Unternehmen die Ideen seiner Mitarbeiter respektiert. Es hat viele Fälle gegeben, in denen ich dem Managementteam oder meinen Vorgesetzten neue Lösungen oder Ideen vorgestellt habe, die sie dankbar aufgenommen und mich ermutigt haben, damit weiterzumachen. Ich habe das Gefühl, wenn man sich nicht anstrengt oder keine Initiative ergreift, um etwas zu verändern, wird es sehr schwierig oder das Leben stagniert. Daher glaube ich, dass Menschen mit Initiative, Menschen, die leidenschaftlich bei dem sind, was sie tun, genau zu diesem Unternehmen passen. 

F: Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast, Vivek. Nur noch eine letzte Frage. Was ist Dein Lieblingswitz?

A: Was haben ein schlechter Stabhochspringer und ich gemeinsam?

Wir reißen unsere Messlatte zu oft.