Ein Überblick über die EstateGuru-Organisation

Im Laufe der Jahre hat sich EstateGuru zu einem etablierten und großen Unternehmen entwickelt, mit mehr als, zum Zeitpunkt dieses Blog-Artikels, 40 Mitarbeitern. Dieser Pool von talentierten und erfahrenen Experten (siehe unser Team hier) arbeitet hart daran, die besten Investitionsmöglichkeiten für die Plattform zu finden. In diesem Beitrag möchte ich etwas Licht darauf werfen, wie wir täglich arbeiten.

Wir haben unsere Aktivitäten in acht Hauptbereiche unterteilt: Finanzen, Risiko, Expansion, Operation, Produktbereich, Investor-Beziehungen sowie Vertrieb und Marketing.

Jeder von ihnen hat seinen eigenen Fokus und seine eigenen KPIs zu erfüllen. So wird beispielsweise der Risikobereich vom Vertrieb getrennt, um einen Interessenkonflikt zu vermeiden und die Qualität unseres Portfolios auf höchstem Niveau zu halten. Das bedeutet, dass das Vertriebsteam sich darauf konzentriert, neue Kunden zu gewinnen und die Beziehungen zu bestehenden Kunden aufrechtzuerhalten, während das Risikoteam dafür verantwortlich ist, alle Kreditprojekte zu überprüfen und die endgültige Entscheidung für jeden einzelnen Fall zu treffen. Auf diese Weise können wir sicherstellen, dass nur gute Angebote auf die Plattform gelangen. Läuft etwas nicht planmäßig und kann der Kreditnehmer nicht pünktlich bezahlen, greift das Risikoteam erneut ein und beginnt mit der Kommunikation mit dem Kreditnehmer. Daher gehört es auch zu den Aufgaben des Risikoteams, Ausfälle zu kontrollieren (mehr dazu).

Ein weiteres Beispiel sind Expansion und Betrieb. Der Schwerpunkt des Expansionsteams besteht darin, neue Länder zu analysieren und zu finden, die für uns geeignet sind, um dort Geschäfte zu tätigen. Sobald diese identifiziert sind, kümmert es sich um die Aufnahme der ersten operativen Tätigkeiten. Die Betriebsabteilung übernimmt, sobald alles eingerichtet ist und beginnt mit dem Wachstum des Geschäftsbereichs. Indem wir diese strukturellen Trennungen beibehalten und verschiedene Fokusbereiche für verschiedene Teams haben, ermöglichen wir einen reibungslosen und effizienten Geschäftsablauf.

Die richtige Struktur ist jedoch nur ein Teil unserer Mission, EstateGuru zu einem Milliardengeschäft zu machen. Wir haben auch erkannt, dass wir als Crowdfunding-Plattform mit mehr als 30.000 Investoren an Bord fast eine Aktiengesellschaft sind und dass alles, was wir tun, von unseren Nutzern überwacht wird. Das ist eigentlich eine sehr gute Sache, denn das ermutigt uns, bei all unseren Aktivitäten immer auf dem neuesten Stand zu sein. Wenn die Menschen das Vertrauen in uns verlieren würden, wären wir wahrscheinlich sehr schnell aus dem Geschäft ausgeschieden.

Um ein nachhaltiges Unternehmen zu führen, benötigt man eine gute Unternehmensführung und das ist etwas, was vielen jungen Unternehmen fehlt. Deshalb gehen wir immer einen Schritt weiter als nötig, um zu beweisen, dass wir anders sind. So wird beispielsweise unser Geschäftsbericht jedes Jahr von einer unabhängigen Revisionsstelle nach internationalem Standard (IFRS) geprüft. Derzeit arbeiten wir mit Ernst & Young zusammen, welche zu den vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt gehört. Wir sind nicht dazu verpflichtet, sehen dies aber als eine gute Marktpraxis an, um das Vertrauen unserer Kunden in uns zu stärken. Darüber hinaus haben wir einen eigenen Aufsichtsrat, der die Arbeit der Unternehmensleitung überwacht und alle wichtigen strategischen Entscheidungen trifft (wie die Planung von Jahresbudgets, Expansionsplänen und mehr). Dies ermöglicht es uns, langfristige Pläne zu verfolgen und die Qualität unseres Managements aufrechtzuerhalten. Auf einer grundlegenderen Ebene verfügen wir über interne schriftliche Prozesse und Richtlinien für alle wichtigen Geschäftsfunktionen.

Verantwortungsbewusste Unternehmensführung gilt auch für die Art und Weise, wie wir unsere Prozesse einrichten. So wird beispielsweise das gesamte Kundengeld getrennt von EstateGuru’s Firmengeld aufbewahrt. Selbst wenn dem Unternehmen etwas passieren sollte, ist also das gesamte Kundengeld separat verwahrt und wird nicht zweckentfremdet.

Wir haben nicht nur interne Kontrollmechanismen, sondern werden auch von der litauischen Bank reguliert und befinden uns mitten im Genehmigungsverfahren mit den finnischen und britischen Regulierungsbehörden, wobei weitere folgen werden. Durch die externe Regulierung sind wir zusätzlich verpflichtet, die von den Aufsichtsbehörden aufgestellten Regeln einzuhalten – vor allem den Verbraucherschutz, den Datenschutz, “Kenne-Deinen-Kunden”-Regeln und die Kenntnis, woher das Kundengeld kommt.

Plattformnutzer haben wahrscheinlich die zusätzlichen Fragen bemerkt, die sie bei der Registrierung ausfüllen müssen, aber das alles ist notwendig, um unsere „Kenne-Deinen-Kunden“-Regeln zu befolgen. Wir verwenden Technologien, um die beste Nutzererfahrung zu bieten und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Qualität in diesem Bereich dem höchsten Standard entspricht. Beispielsweise verwenden wir Veriff und Onfido, um die Identität der Benutzer zu überprüfen. Anstatt dass der Benutzer lange Formulare ausfüllt, die wir dann manuell bearbeiten müssen (oder sogar den Kunden bitten müssen, uns zu besuchen), können wir komplexe Entscheidungen in Sekundenschnelle treffen. Im Falle von Dokumenten hat das menschliche Auge seine Grenzen, aber Algorithmen des maschinellen Lernens können Betrug viel schneller und genauer finden. Für den Benutzer ist der Prozess auch einfacher (weil er keine Formulare ausfüllen muss, sondern nur Bilder zur Verfügung stellt) und viel schneller. So ergibt sich eine Win-Win-Situation für alle.

Dieses Beispiel führt zu meinem letzten Punkt. Der Kern unseres Geschäfts ist die Digitaltechnik. Das bedeutet, dass, obwohl wir von Anfang an zu 100 % pro Jahr gewachsen sind, die Technologie uns hilft, schlank und effizient zu bleiben. Darüber hinaus ermöglicht uns die intelligente Nutzung von Partnerschaften eine schnellere Skalierung des Unternehmens.

All dies bedeutet, dass wir nicht durch die Notwendigkeit eingeschränkt sind, neue Mitarbeiter einzustellen, um weiter zu wachsen, sondern uns auf die Einstellung der besten Spezialisten konzentrieren können, die uns dann helfen, die besten Prozesse aufzubauen. Als relativ junges Unternehmen sind wir nicht durch Altlasten eingeschränkt und können unsere Prozesse (mit der Erfahrung aus unserem Talentpool) von Anfang an perfekt gestalten.

Auch wenn die Arbeit nie endet (neue Vorschriften, Technologien und Marktsituation entstehen), wollen wir uns ständig verbessern und weiterentwickeln. Wir wissen bereits, wo unsere Schwächen liegen und das ermöglicht es uns, diese Bereiche schnell zu verbessern. Diese agile Struktur und die Einhaltung der oben beschriebenen Prinzipien sollten das Wachstum erleichtern und gleichzeitig Vertrauen und Transparenz schaffen.

Ich hoffe, dass Sie dadurch ein etwas besseres Verständnis dafür bekommen haben, wie wir unser Geschäft hinter den Kulissen führen.