4 Gründe, weshalb Sie mit dem Investieren früh anfangen sollten

Man ist nie zu jung, um mit Investitionen zu beginnen. Je früher Sie anfangen, desto besser werden Ihre Ergebnisse sein.

Bei EstateGuru bekommen wir viele Diskussionen über Investitionen unter jungen Menschen mit, die mal einen positiven und mal einen besorgten Unterton haben. Einerseits versteht jeder, dass man mit einem frühen Investitionsbeginn die Chance hat, sein Portfolio aufzubauen und etwas zusätzliches Geld zu verdienen bzw. sogar mehr als in einem normalen 9–5-Job. Auf der anderen Seite gibt es immer noch eine große Unsicherheit darüber, ob Investitionen zu Beginn viel Kapital erfordern oder nicht und ob es tatsächlich machbar ist, mit dem Aufbau eines Investitionsportfolios zu beginnen, während man gerade erst ins Erwachsenenalter eintritt.

In diesem Artikel werden wir versuchen, die Verwirrung mit vier Gründen aufzulösen und darlegen, weshalb man bereits in einem frühen Alter mit dem Investieren beginnen kann.

  1. Flexibilität mit Ihrem Geld

Wenn Sie gerade erst von Ihren Eltern weggezogen sind und Ihren ersten nicht so gut bezahlten Job bekommen haben, denken Sie wahrscheinlich, dass Sie nun eine Menge Verantwortung und finanzielle Verpflichtungen eingegangen sind. Aber seien wir mal realistisch: Sie sind immer noch viel flexibler als Sie es sein werden, wenn Sie Ihre eigene Familie gründen und Kinder haben. Es ist in den meisten Fällen einfacher, mit dem Sparen anzufangen, wenn Sie als Einziger auf die Einnahmen angewiesen sind. Sie können im Internet Hunderte von Artikeln darüber lesen, wie das Auslassen eines Kaffees zum Mitnehmen im Laufe einer Woche oder die Beschränkung Ihres Party-Budgets dazu führen kann, dass Sie eine ordentliche Geldsumme aufbauen; also warum nicht einfach probieren? 

  1. Gute finanzielle Gewohnheiten aneignen

Eine Sache, die Sie in der Schule wahrscheinlich nicht gelernt haben, sind gute finanzielle Gewohnheiten. Es besteht kein Zweifel daran, dass es einfacher ist, sich solche Gewohnheiten anzueignen, wenn Sie gerade erst anfangen, Ihr eigenes Einkommen zu verwalten und Ihr Budget zu planen, als nach 10 Jahren, in denen Sie von Gehalt zu Gehalt leben, ohne einen Überblick über Ihre Ausgaben zu haben. Investieren kann Ihnen helfen, Disziplin bei den Ausgabengewohnheiten zu entwickeln, Ihr Budget monatlich zu planen und Ihre Ziele zu erreichen. Dies gilt unabhängig davon, ob Sie mit Ihren Einnahmen aus der Investition vorzeitig in Rente gehen oder für größere Anschaffungen wie ein Auto oder eine Immobilie sparen möchten. 

  1. Zinseszins 

Wahrscheinlich haben Sie bereits von der Macht des Zinseszinses gehört. Damit ist auch schon die Frage beantwortet, ob es sich lohnt, mit kleineren Beträgen zu beginnen, anstatt ein paar Jahre zu warten, bis Ihr Einkommen gewachsen ist, und dann mit größeren Beträgen zu beginnen. 

Werfen wir einen Blick auf die EstateGuru-Investoren. Sie können mit einer Investition von 50 EUR beginnen und die historische durchschnittliche Rendite beträgt 11,6 %. Lassen Sie uns nun extrapolieren, was in 30 Jahren passiert, wenn Sie (A) im Alter von 20 Jahren beginnen und mit 50 EUR pro Monat und (B) im Alter von 30 Jahren starten und mit 100 EUR pro Monat investieren.

Zukünftiger Wert (A): 134.021,13 € 
Zukünftiger Wert (B): 82.553,34 €

Sie sehen also: Auch wenn Sie den doppelten Betrag wie in Option B investieren werden, erhalten Sie am Ende immer noch einen geringeren zukünftigen Wert. Es ist also eine sehr gute Idee, klein anzufangen, solange man früh beginnt!

Obwohl Ihre Investitionen klein und Sie jung sind, sind Sie natürlich auch flexibler in der Risikobereitschaft. Wir empfehlen Ihnen aber natürlich, kein Geld zu investieren, das Sie nicht bereit sind, auf spekulative Weise zu verlieren. Nehmen Sie bei der Auswahl von Anlagemöglichkeiten immer Ihre eigene Sorgfaltsprüfung vor und stellen Sie sicher, dass diese nicht zu riskant sind.

4. Das Ziel des 21. Jahrhunderts: finanzielle Freiheit

Wenn Sie über Investitionen oder irgendeine Art von Finanzplanungsaktivitäten lesen, haben Sie wahrscheinlich schon von finanzieller Freiheit gehört und davon, dass diese das eigentliche Ziel ist – früh in Rente zu gehen und von Einkünften aus Investitionen zu leben, die im Laufe der Jahre getätigt wurden. Und ja, dieser Traum ist nicht unmöglich in der Realisierung; Sie können in der Zinseszinsgrafik bereits sehen, dass Sie, selbst wenn Sie kleine Beträge investieren, nach 30 Jahren am Ende ein veritables Portfolio aufgebaut haben. 

Und falls Sie in Ihrem Leben finanzielle Freiheit anstreben, haben Sie nun Ihre Antwort, warum Sie früh mit dem Investieren beginnen sollten – je früher Sie anfangen, desto eher werden Sie dieses Ziel erreichen! 

Letztendlich müssen Sie nur eines wissen: Wenn Sie jetzt anfangen zu investieren, gibt es kein Szenario, in dem Sie scheitern – Sie werden wichtige Fähigkeiten für Ihr Leben erlernen und gesunde Gewohnheiten entwickeln, die Sie auf Ihrem Weg zu einem Leben in Wohlstand unterstützen.

Falls Sie an immobilienbesicherten Investitionen interessiert sind, können Sie bei EstateGuru klein anfangen und mit einer hervorragenden durchschnittlichen Investitionsrendite von 11,6 % rechnen.

Alle Investitionen, einschließlich Immobilien, sind spekulativer Natur und beinhalten ein erhebliches Verlustrisiko. Wir ermutigen unsere Investoren, sorgfältig zu investieren. Wir empfehlen Anlegern auch, sich persönlich von einem professionellen Anlageberater beraten zu lassen und unabhängige Analysen durchzuführen, bevor sie auf der Grundlage unserer veröffentlichten Informationen handeln.

Überblick über das Kreditportfolio (September 2020)

Im September setzten wir unseren Rekordkurs fort, denn unser Umsatzvolumen erreichte 10,2 Mio. Euro. Auch im Oktober rechnen wir mit einer gesunden Nachfrage von Kreditnehmern und Investoren nach unserem Produkt.

„Überblick über das Kreditportfolio (September 2020)“ weiterlesen

Fragerunde mit Matti Vansen – EstateGuru-Landesleiter in Finnland

Nachdem EstateGuru nun offiziell als Crowdfunding-Betreiber in Finnland aktiv ist, erörtert Landesleiter Matti Vansen die Herausforderungen und Chancen einer Expansion in diesen neuen Markt.

„Fragerunde mit Matti Vansen – EstateGuru-Landesleiter in Finnland“ weiterlesen

Pavel Artamonov: Es gibt uns, weil wir kleinen und mittleren Unternehmen helfen möchten

EstateGuru wird normalerweise mit Immobilienentwicklungskrediten in Verbindung gebracht, aber eine neue Kampagne des Unternehmens im gesamten Baltikum zielt darauf ab, die Bekanntheit seines Geschäftskreditprodukts zu erhöhen.

„Pavel Artamonov: Es gibt uns, weil wir kleinen und mittleren Unternehmen helfen möchten“ weiterlesen

Immobilienvermietung vs. REITs vs. Real Estate Crowdlending

Die beiden bequemsten Möglichkeiten für Immobilieninvestitionen sind zweifellos das Immobilien-Crowdlending und die REITs, aber wie schneiden diese im Vergleich zu einer Investition in eine Mietimmobilie ab?

Für beide oben genannten Arten gibt es Vor- und Nachteile, aber eine gute Mischung aus beiden bringt oft bessere Ergebnisse.

„Immobilienvermietung vs. REITs vs. Real Estate Crowdlending“ weiterlesen