Warum wir den Zahlungsprozess verbessern

EstateGuru hat mehr als 40.000 Investoren und wir wachsen schnell. Unsere Investoren kommen aus vielen Ländern, die sehr unterschiedliche Regelungen zum Schutz von Privatanlegern und Anforderungen an die Dienstleister haben. Obwohl es für Crowdfunding noch keine europaweite Regulierung gibt, haben wir eine recht gute Vorstellung davon, was die beste Praxis ist und welche Anforderungen sich daraus ergeben werden:

  • Sichere und getrennte Aufbewahrung von Geldern
  • Geldbewegungen transparent und nachvollziehbar gestalten
  • AML/KYC-Verfahren befolgen
  • Absicherung von Zahlungen
„Warum wir den Zahlungsprozess verbessern“ weiterlesen

Wir stellen unser neues Empfehlungsprogramm vor

Wir freuen uns sehr, Ihnen unser brandneues Empfehlungsprogramm vorzustellen, das darauf abzielt, das Werben von Freunden für EstateGuru noch besser als bisher zu gestalten.

Unsere Investoren sind die wichtigsten Personen bei EstateGuru und es ist uns wichtig, dass wir deren Loyalität und Vertrauen anerkennen.

In diesem Sinne haben wir unser neues Empfehlungsprogramm geschaffen, mit dem Sie eine Reihe von Meilensteinen für die Einladung von Freunden und Bekannten zu EstateGuru erreichen und mit dem Erreichen dieser Meilensteine immer besser werdende Belohnungen freischalten können.

„Wir stellen unser neues Empfehlungsprogramm vor“ weiterlesen

Die Gegenwart und Zukunft der Crowdfinanzierung

Mihkel Stamm, Leiter des Crowdfunding-Bereichs bei FinanceEstonia und COO von EstateGuru

Das Geschäftsmodell des Crowdfunding hat sich in den zehn Jahren seines Bestehens bewährt; der Sektor wächst schnell und hilft der Wirtschaft. Laut einer Studie der Universität Cambridge gehört Estland zu den europäischen Spitzenreitern, was das Pro-Kopf-Volumen an alternativen Finanzierungsmöglichkeiten betrifft. Unser Ziel ist es, in diesem Bereich auch in Bezug auf Qualität, Stabilität und technologische Innovation führend zu werden.

„Die Gegenwart und Zukunft der Crowdfinanzierung“ weiterlesen

Übersicht über das problematische Kreditportfolio

das neue Jahr ist nun in vollem Gange und wir haben für Sie unsere erste Übersicht über das problematische Kreditportfolio im Jahr 2020 zusammengestellt. Neben den Statistiken für das 4. Quartal enthält sie auch einige wichtige Aktualisierungen aus dem laufenden Monat. Bisher konnte die Crowdfunding-Finanzierung unter den guten Bedingungen des Wirtschaftswachstums florieren und es ist noch keine größere Krise eingetreten. Inzwischen befinden sich jedoch die ersten Plattformen in Europa in Insolvenz, einige Investorengelder sind verloren gegangen und in den letzten Wochen betrügerische Aktivitäten aufgedeckt worden. Umso wichtiger ist es jetzt, sich bei Investitionen aller damit verbundenen Risiken bewusst zu sein und besondere Vorsicht walten zu lassen, indem man eine sorgfältige Voranalyse der Plattformen und Projekte durchführt, die man für eine potentielle Investition im Auge hat.

„Übersicht über das problematische Kreditportfolio“ weiterlesen

Investieren in Estland. Warum gerade Estland?

Estland stellt eine attraktive Investitionsmöglichkeit dar, sowohl für die Einwohner dieses kleinen baltischen Landes als auch für Ausländer, die eine stabile Investition mit attraktiven Renditen suchen.

Estland gehört durchweg zu den Top-Ländern für Humankapital, digitale Infrastruktur und Einfachheit der Geschäftstätigkeit, wodurch es viele Möglichkeiten für den potentiellen Investor bietet.

Institutionelle Investoren können in der gut etablierten IT- und digitalen Dienstleistungsbranche des Landes sowie an der florierenden Börse viele spannende Unternehmen finden, während Privatinvestoren eine große Auswahl an Möglichkeiten haben, ein kleines Start-Up-Unternehmen zu unterstützen oder indirekt in eines der vielen florierenden FinTech-Unternehmen des Landes zu investieren.

Hier geben wir einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie die möglichen Chancen mit dem Fokus auf private Investitionen. „Investieren in Estland. Warum gerade Estland?“ weiterlesen